menue fue mobile geraete
Dr. Petra Potz
location3 - Wissenstransfer
Binger Str. 23
D-14197 Berlin
phone +49 30 39 74 26 03
fax +49 30 39 74 26 03
mobile +49  174 34 14 390

Person

Petra PotzDr. Petra Potz ist Stadtplanerin. Sie ist in Essen aufgewachsen, hat an der Universität Dortmund Raumplanung studiert (Diplom 1986) und war in Rom/Bozen tätig (1986-2000). Sie wurde 1997 an der Universität Rom „La Sapienza“ promoviert.

 

Seit 2004 ist sie Inhaberin des Büros location³ - Wissenstransfer in Berlin. Integrierte Stadtentwicklung im Wechselspiel mit sozialen, ökonomischen und umweltbezogenen Veränderungen sowie die Rollen der an diesen komplexen Prozessen beteiligten Akteure stehen im Mittelpunkt – auch im internationalen Zusammenhang.


Schwerpunkte

  • Integrierte nachhaltige Stadtentwicklungspolitik: bundesweit und in Europa, nationale Stadtentwicklungspolitik, Urban und Regional Governance, städtebauliche Leitbilder, integrierte Finanzierung und Förderung von Stadtentwicklung
  • Soziale Stadtentwicklung und Zivilgesellschaft: gemeinwohlorientierte Quartiersentwicklung und ressortübergreifende Weiterentwicklung der Städtebauförderung, Gemeinwesenarbeit und Sozialraumorientierung; Integration und Inklusion; soziale Infrastruktur und Sozialunternehmen/-verbände als Partner für Daseinsvorsorge und demografische Entwicklung; Kirchen(gemeinden) und neue Konzepte und Nutzungen in der Stadt- und Stadtteilentwicklung; Aktivierung und Engagement vor Ort
  • Stadtplanung und Wirtschaft: Einzelhandel, verbrauchernahe Dienstleistungen, Tourismus und regionale Wertschöpfung, in Deutschland und Europa; Revitalisierung von Innenstädten, Nutzungsmischung, Cittaslow - Kleinstädte und lokale Lebensqualität, Versorgung und Entwicklung in Städten und im ländlichen Raum
  • Forschung, Wissenstransfer und Beratung: Durchführung von Forschungs- und Modellvorhaben und Begleitstudien in Deutschland und Europa, Validated Lead Expert im EU-Programm URBACT III; Erstellung von strategischen Gutachten und Konzepten, Evaluation und Dokumentation. Aufbau und Begleitung öffentlich-privater Allianzen und Netzwerke
  • Kommunikation und Management: Gestaltung konsensorientierter Planungsprozesse unter Beteiligung unterschiedlicher Akteure und Interessenvertreter/innen, Planung und Durchführung von Workshops und Konferenzen, Transferwerkstätten und Vor-Ort-Besuchen, Erarbeitung von Standortprofilen und Fallstudien, Organisation und Veranstaltungsmanagement, Projekt- und Finanzmanagement

Mitgliedschaften und Engagement

Eingetragene Stadtplanerin (1999 <) in der Architektenkammer Berlin

Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung SRL, Berlin. Ausschuss Europa (2011 <), Ausschuss Städtebauförderung (2014 <)

Arbeitsgruppe Zukunftsorientierte Gestaltung inklusiver Kommunen. Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Berlin (2018 <)

Nationaler Dialogprozess zur Weiterentwicklung der Leipzig Charta, BMI/BBSR (2018 <)

PLANUM. Europäische Online-Plattform für Stadtplanung, Rom, Gründungsmitglied (2000)

European Biennial of Towns and Planners, Permanent International Working Party. Planerbiennalen in Rom, Herne, Rotterdam, Barcelona, Kopenhagen, Budapest, Nancy, Genua (1999-2011)

Italienischer Journalistenverband Ordine Nazionale dei Giornalisti. Elenco Pubblicisti, Lazio e Molise, Rom (1990 <)

Griffelkunst-Vereinigung Hamburg (2010 <)


Curriculum Vitae / English version

A short CV in English is available.